Vogewosi News Bludesch Oberfeld

VOGEWOSI: Erfolgsmodell WOHNEN500© setzt sich durch

Spatenstich für 30 neue Wohnungen in Bludesch

Niedrige Wohnkosten, kurze Bauzeiten, moderne Architektur und nachhaltige Materialien. Das von der VOGEWOSI entwickelte Holzmodulbausystem WOHNEN500© überzeugt immer mehr Gemeinden in Vorarlberg. Das innovative Konzept wird jetzt auch in Bludesch umgesetzt. Das Besondere: Land Vorarlberg, VOGEWOSI und die Gemeinde haben gemeinsam dazu beigetragen, dass die Wohnanlage mit 30 Wohnungen errichtet werden kann. Spatenstich war am Dienstag, 3.3.2020 um 13.30 Uhr.


Seit dem Bau der ersten WOHNEN500© Anlage in Mäder 2016 hat sich viel getan. Das Holzmodulbausystem wurde weiterentwickelt und den Bedürfnissen der Gemeinden angepasst. VOGEWOSI-Geschäftsführer Hans-Peter Lorenz betont den individuellen Charakter des Modells: „Mit WOHNEN500+© ist es für uns möglich, in kurzer Bauzeit trotz steigender Baukosten leistbaren Wohnraum zu errichten – und wir bieten hohe Flexibilität bei Größe und Grundriss. Somit erhält jede Gemeinde ihre eigene maßgeschneiderte Wohnlösung.“ Als Weiterentwicklung des Basismodells WOHNEN500© werden bei WOHNEN500+© Zwei-, Drei- und Vier-Zimmerwohnungen errichtet. Mit einem Lift bieten die Anlagen zudem völlige Barrierefreiheit. Möglich wird diese hohe Effizienz bei der Errichtung durch ein innovatives Modulbausystem. Böden, Wände und Decken der Anlagen bestehen aus unterschiedlichen Holzkonstruktionen, die in einzelnen Elementen vorgefertigt sind und anschließend vor Ort zusammengebaut werden.

Land Vorarlberg unterstützt leistbares Wohnen
In Bludesch entsteht die bereits sechste Anlage nach dem Modell WOHNEN500+© – mit Unterstützung des Landes Vorarlberg. Das Grundstück für die Wohnanlage wird vom Land Vorarlberg im Rahmen eines langfristigen Baurechts zur Verfügung gestellt. „Wir brauchen in Bludesch dringend zusätzlichen Wohnraum, einerseits für junge Familien und Mitarbeiter der regionalen Betriebe, andererseits auch für das Personal der Kaserne. Dank der engen Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg und der VOGEWOSI ist es möglich, den Wohnungssuchenden der Gemeinde zu einem neuen Zuhause zu verhelfen“, erklärt Bürgermeister Michael Tinkhauser. Auch von Seiten des Landes Vorarlberg zeigt man sich mit der neuen Anlage zufrieden: „Das Modell WOHNEN500© ist für das Land Vorarlberg genauso wie für die Gemeinden eine große Chance schnell und gleichzeitig nachhaltig auf den wachsenden Wohnbedarf zu reagieren. Die geplante Wohnanlage in Bludesch ist ein richtungsweisendes Beispiel, wie man rasch Wohnraum schaffen kann.“, betont Wirtschaftslandesrat Marco Tittler.


Gemeinden eng in Planung eingebunden
Viele Details in den Plänen machen jetzt schon klar, dass es sich bei der Wohnanlage in Bludesch-Gaisboden um ein besonderes Projekt handelt. Natürliche Holzoberflächen innen sowie außen vermitteln eine hochwertige Optik. Gestalterische Elemente an der Holzfassade und französische Fenster geben der Wohnanlage einen ganz eigenen Charakter und sorgen gleichzeitig für lichtdurchflutete Räume.
Wie beim Modell WOHNEN500© üblich, war die Gemeinde von Anfang an eng in die Planung miteingebunden. Das Ergebnis in Bludesch sind drei kleine, überschaubare Gebäude mit je zehn Wohneinheiten, die sich architektonisch und städtebaulich gut in die Gemeinde einfügen. Sowohl energetisch als auch baulich ist die neue Anlage auf dem neusten Stand der Technik und punktet mit einem idealen Wohnungsmix. Gut nutzbare Balkone runden das Angebot zusätzlich ab. „Die Anlage in Bludesch erfüllt sämtliche Anforderungen an modernes und komfortables Wohnen zu rekordverdächtig niedrigen Mieten“, betont VOGEWOSI-Geschäftsführer Hans-Peter Lorenz. Für eine Zwei-Zimmerwohnung mit 56 m² fallen monatlich 500 Euro Miete inklusive sämtlicher Nebenkosten bis auf den persönlichen Stromverbrauch an.

Erfolgsmodell für ganz Vorarlberg
WOHNEN500© hat sich in den vergangenen vier Jahren zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt: Gefragt bei Bewohnern sowie Gemeinden und international anerkannt. Die Wohnanlage Bludesch-Gaisboden ist bereits die sechste Anlage dieser Art, fünf weitere sind bereits in Bau oder in Planung. Bis 2023 werden dann 239 Wohnungen in 11 Gemeinden errichtet worden sein. VOGEWOSI-Aufsichtsratsvorsitzender Karlheinz Rüdisser will das Modell in Vorarlberg weiter forcieren: „Mir ist es ein persönliches Anliegen, dieses maßgeschneiderte Konzept gerade auch in kleineren Gemeinden umzusetzen. Um den ländlichen Raum zu stärken, braucht es leistbare Wohnungen. Jede Gemeinde soll die Möglichkeit haben, ihre passende WOHNEN500© Anlage errichten zu können.“


Fakten:
VOGEWOSI WOHNEN500© Anlage Bludesch-Gaisboden  
30 Mietwohnungen: 3 Gebäude à 10 Wohnungen
Pro Haus: 3 x 2 Zi-WO, 4 x 3 Zi-WO, 3 x 4 Zi-WO
Wohnungsgrößen von 56 m² bis 85 m²
Niedrigstenergiehaus
Errichtungskosten netto gesamt: 5,2 Mio. Euro
Baubeginn: März 2020
Bezug: Mitte Oktober 2020    
Architekt: Johannes Kaufmann GmbH, Dornbirn


Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Dr. Hans-Peter Lorenz
Geschäftsführer VOGEWOSI
T: +43 (0) 5572 3805 – 411
E:

Pressebetreuung:
Boehler PR und Kommunikation KG
Dr. Angelika Böhler
T: +43 (0) 5572 386 450
E:

(v.l.n.) Tomaselli GF Philipp Tomaselli, Stv. Kommandant der Walgaukaserne Harald Imlauer, VOGEWOSI-Aufsichtsratsvorsitzender Karlheinz Rüdisser, Bürgermeister Michael Tinkhauser, VOGEWOSI-GF Hans-Peter Lorenz und Landesrat Marco Tittler

Diese WOHNEN500© Anlage in Dornbirn wird im Mai eröffnet, sie ist mit der Wohnanlage in Bludesch-Gaisboden weitestgehend ident.