Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

VOGEWOSI Hauszeitung 1/2014

3 Wo früher getanzt wurde, dürfen heute Kinder spielen und dabei ihre Zeitspuren hinterlassen.“ Barbara Grabherr-Schneider, Bundesdenkmalamt „Wohnformen verändern sich, wenn sich die Lebensgestaltung der Menschen ändert. Für die VOGEWOSI ist daher die Beschäftigung mit neuen Wohnformen ein wichtiges Zukunftsthema“, erklärt Hans-Peter Lorenz. Deshalb hat die VOGEWOSI im histo- rischen Schlossbräu ein Experiment gewagt und die elastische Wohnung von Architekt Angelo Roventa eingebaut. Die neue Wohnform, unter dem Titel elastic_LIVING UNIT bietet ein 50 Quadratmeter großes Appartement mit „elastischen Räumen“. Wie das funktioniert und wie es sich in elastischen Räumen lebt, erzählt uns Bewohner Manuel Lebar auf Seite 10. Entstanden sind moderne Wohnungen mit historischem Flair, höchster Energieeffizienz,Lift,Tiefgaragenplätzen, Parkettböden, Gartenanteilen und Terrassen. Aber nicht nur das Schloss- bräu, sondern das gesamte Dornbirner Oberdorf hat in den vergangenen Jahren eine „Verjüngungskur“ erlebt: Es bietet alles, was das Herz begehrt: Die benachbarte Kirche, deren Pfarrer die Wohnanlage geweiht hat, die Volks- und Mittelschule, die traditionelle Bäckerei Stadelmann, den gut sortierten Spar Mathis, die Metzgerei Fontain und den Bregenzerwälder Käsladen. Nun kommt noch die Kinderbetreuung vom Verein Tagesmütter dazu: Hier sind die ganz Kleinen, von eineinhalb bis vier Jahren, bestens aufgehoben. Verjüngungskur im Oberdorf Die Zukunft des Wohnens

Seitenübersicht